Aktuelle Nachrichten der Handball-Abteilung      
Aktuelle Nachrichten der Handball-Abteilung
 
Arbeitssieg zum Saisonabschluss    28.04.2019
Regionsliga West: TV Lehe - OSC Bremerhaven 18:22 (8:10)

Nach mehrwöchiger Pause mussten die Olympischen zum Saisonabschluss beim TV Lehe antreten. Trotz einiger Absagen von Stammspielern konnte eine volle Truppe an den Start gehen. Einige Spieler des Kaders nutzten das Spiel, um danach ihre aktive Laufbahn zu beenden. Das Spiel gegen einen Gegner, bei dem ebenfalls einige Stammkräfte fehlten, begann für die Olympischen furios. Es konnte schnell ein 4-Tore Vorsprung erarbeitet werden (1:5, 7. Minute). Dieser Vorsprung schmolz in der Folge jedoch dahin, weil der Gastgeber es nicht schaffte, seine Angriffe erfolgreich abzuschließen. Ein ums andere Mal scheiterte man am gut aufgelegten Torhüter des TV Lehe. Zur Pause blieb ein umkämpftes 8:10 ohne spielerische Glanzlichter.

Obwohl sich der OSC in der Pause vorgenommen hatte, konsequent den Ball mit der 2. Welle nach vorne zu bringen, um die geringe Personaldecke vom TV Lehe zu ermüden, verlief die zweite Hälfte ähnlich wie die erste. In der 39. Minute waren es wieder ein 4 Tore Vorsprung (11:15). Es gelang aber in der Folgezeit nicht, die personelle Überlegenheit wie geplant in Erfolge umzusetzen. Im Gegenteil konnte der TV Lehe bis zur 59. Minute auf 2 Tore verkürzen (18:20), bevor dem OSC in der letzten Minute noch 2 Treffer zum Endstand gelangen.

Danach wurde der Saisonabschluss (als 6. in der Regionsliga) und das Ende der aktiven Laufbahn einzelner Spieler noch kräftig begossen. Dabei war man sich einig, dass damit das Kapitel Handball der OSC-Oldies noch nicht abgeschlossen ist. Für die Saison 2019/2020 ist die Meldung für die Regionsliga West bereits abgegeben worden, da der Kader zwar wieder ein Jahr älter wird, aber immer noch so gut gefüllt ist, dass in der nächsten Saison bei den Spielen jeweils ein schlagkräftige Truppe antreten wird. Über eine Auffrischung durch junge Spieler würde man sich aber trotzdem freuen, weil auch bei einigen der weiter aktiven Spielern eine Entlastung durch junge Kräfte gern gesehen wird.



Infos zum Spielbetrieb (Saison 2018/19) in der jetzigen Regionsliga M West: hvn-handball.liga.nu
  • nuLiga HVN 2018/2019 auswählen (links im Baum 1. Zeile direkt unter NuLiga)
  • In der Rubrik " Untergeordnete Spielklassen" "HR Elbe Weser" auswählen
  • Unter der Rubrik Männer findet ihr unter "Regionsliga M West" auch den Pokalwettbewerb.
 
Niederlage gegen das Team von Bexhövede 2    17.03.2019
Regionsliga West: ATS Bexhövede II - OSC Bremerhaven 29:26 (16:11)
Aufgrund einer hohen Anzahl von Ballverlusten im Angriffsspiel kamen die teilweise noch A-Jugendlichen von Bexhövede immer wieder zu schnellen Gegenstößen, die sämtlich erfolgreich abgeschlossen wurden. So liefen die Olympischen ab der 15. Minute immer einem 4-Tore Rückstand hinterher (9:5, 11:7, 13:9).

In der zweiten Hälfte sollte die Fehlerquote verringert werden, was aber nicht deutlich genug gelang. Bexhövede konnte seinen Vorsprung bis zur 47. Minute sogar auf 7 Tore ausbauen (25:18). OSC steckte nicht auf und konnte in der Schlussphase gegen nachlassende Bexhöveder noch ein achtbares Ergebnis erzielen.

Jetzt gilt es für die Olympischen in der langen Osterpause die Spannung bis zum letzten Punktspiel am 27.04.2019 beim TV Lehe aufrecht zu erhalten, um die Saison möglichst mit einem Erfolgserlebnis ausklingen lassen zu können. Dann wird auch die Entscheidung fallen, ob die Oldies vom OSC noch eine weitere Saison anhängen können/wollen.
 
Arbeitssieg gegen den Tabellenletzten    10.03.2019
Regionsliga West: OSC Bremerhaven - HSG Land Hadeln II 29:26 (14:12)
Wie bereits im Hinspiel taten sich die Olympischen gegen den Gegner aus dem Tabellenkeller schwer. In der Defensive musste man gegenüber den in den letzten Spielen gezeigten Leistungen Abstriche machen, weil sich Land Hadeln häufig im 1 gegen 1 durchsetzen konnte bzw. der OSC-Torhüter Bälle passieren ließ, die er auch schon mal abgewehrt hatte. Dennoch hatten die Olympischen mit der Führung zum 8:7 ab der 17. Spielminute alles im Griff und gaben diese Führung nicht mehr ab.

Die zweite Hälfte verlief zunächst bis zum 17:15 (37. Minute) ausgeglichen. Dann konnte die Führung etwas ausgebaut werden - bis zum 22:16 in der 45. Minute. Dies war die beste Phase der Olympischen, die danach jedoch wieder etwas nachließen, vielleicht bedingt auch durch mehrere Wechsel, um allen Spielern Spielzeit zu verschaffen. Allerdings konnte ein 3-Tore-Vorsprung bis ins Ziel gehalten werden (29:26).




Infos zum Spielbetrieb (Saison 2018/19) in der jetzigen Regionsliga M West: hvn-handball.liga.nu
  • nuLiga HVN 2018/2019 auswählen (links im Baum 1. Zeile direkt unter NuLiga)
  • In der Rubrik " Untergeordnete Spielklassen" "HR Elbe Weser" auswählen
  • Unter der Rubrik Männer findet ihr unter "Regionsliga M West" auch den Pokalwettbewerb.
 
Deutliche Niederlage gegen das Spitzenteam aus Spaden    03.03.2019
Regionsliga West: TV Spaden II - OSC Bremerhaven 28:19 (13:9)

Nach den guten Vorleistungen gingen die Olympischen hoffnungsvoll in das Duell mit Spaden II. Doch dieses Mal gelang zu Spielbeginn im Angriff nicht viel und hinten konnten Deckung und Torwart ebenfalls nicht an die letzten Leistungen anknüpfen. So stand es nach 11 Minuten bereits 7:2 für Spaden. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel ausgeglichener, ohne dass der OSC jedoch wirklich näher herankam. Beim 11:8 (28. Minute) kam etwas Hoffnung auf. Mit dem Pausenstand von 13:9 war noch viel drin.

Die 2. Hälfte sollte besser anlaufen als die erste, um das Spiel vielleicht doch noch spannend zu machen. Aber es kam anders: Nur Spaden konnte Tore erzielen, der OSC blieb harmlos im Angriff. So war das Spiel in der 37. Minute - nach 5 Toren in Folge für Spaden - bereits entschieden (18:9). OSC bäumte sich zwar noch einmal auf und konnte bis zur 52. Minute auf 22:17 verkürzen. Doch dann waren die Kräfte verbraucht und Spaden konnte die Führung bis zum Endstand von 28:19 wieder kontinuierlich ausbauen.

Nun gilt es, Kräfte bis zum nächsten Wochenende zu sammeln, um gegen die im Tabellenkeller stehende Mannschaft von Land Hadeln II wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.




Infos zum Spielbetrieb (Saison 2018/19) in der jetzigen Regionsliga M West: hvn-handball.liga.nu
  • nuLiga HVN 2018/2019 auswählen (links im Baum 1. Zeile direkt unter NuLiga)
  • In der Rubrik " Untergeordnete Spielklassen" "HR Elbe Weser" auswählen
  • Unter der Rubrik Männer findet ihr dann unsere 1. Mannschaft "Regionsliga M West" und auch den Pokalwettbewerb.
 
Gute Form konserviert    16.02.2019
Regionsliga West: OSC Bremerhaven - TV Schiffdorf II 28:24 (16:8)
Angetrieben vom Erfolgserlebnis beim Auswärtsspiel in Hagen gingen die Olympischen hoch motiviert in das Spiel gegen den Tabellenzweiten. Und tatsächlich: das Spiel begann sehr gut für den OSC. Nach 10 Minuten gelang eine 6:2 Führung aufgrund solider Deckungsarbeit und kontrollierten Abschlüssen im Angriff. Und diese Form konnte der OSC über fast die gesamte erste Hälfte aufrecht erhalten - bis zur Pause konnte die Führung über die Zwischenstände 8:4, 9:5, 11:5 und 14:7 auf 16:8 ausgebaut werden.

In der Pause stellte man sich auf eine Umstellung in der Deckung der Schiffdorfer ein, da diese den OSC nun zu schnelleren Abschlüssen oder zu Fehlern zwingen mussten, um wieder ins Spiel zu kommen. Diese Fehler galt es zu vermeiden, um nicht am Ende aufgrund altesbedingt geringerer Reserven gegenüber Schiffdorf das Spiel noch abzugeben.

Trotzdem kam es, wie es nicht kommen sollte. Innerhalb von 10 Minuten konnte Schiffdorf den Abstand auf 4 Tore verringern (18:14). Aber der OSC hielt nun dagegen, näher heran kam Schiffdorf nicht mehr. Im Gegenteil - OSC konnte sich nach 50 Minuten wieder auf 23:16 absetzen. Jetzt schwanden aber doch die Kräfte und Schiffdorf kam 5 Minuten vor Schluss wieder auf 4 Tore heran (25:21). Doch es gelang routiniert, diese Führung bis zum Ende über die Zeit zu bringen.

Hoffentlich kommt jetzt durch die Pause am nächsten Wochenende kein Bruch in den Schwung der Olympischen. Es wäre schön, wenn der Lauf auch gegen die nächsten Gegner fortgesetzt werden könnte.
 
OSC im Aufwind - Auswärtssieg in Hagen    10.02.2019
Regionsliga West: Hagener SV - OSC Bremerhaven 18:32 (9:16)
Nach der erwarteten Niederlage gegen den Klassenprimus HG Bremerhaven im ersten Spiel des Jahres 2019 und nach der wieder einmal gelungenen "OSC-Handball-Kohltour" mussten die Olympischen am 09.02.20189 nach Hagen zum Tabellennachbarn reisen, der eine deutlich jüngere Mannschaft stellt. Aufgrund einiger Ausfälle waren einige erfahrene Stammspieler stark gefordert, eigentlich nötige Ruhepausen waren so eher nicht zu erwarten. Das Spiel verlief bis zur 17. Minute ausgeglichen (7:7). Was sich allerdings hier bereits zeigte, war, dass die Abwehr inklusive Torhüter gute Arbeit leistete und Hagen aus dem Spiel daher selten zu erfolgreichen Torabschlüssen kam. Ab der 20. Minute bestimmte der OSC die erste Hälfte eindeutig und überstand auch eine 2-Minuten-Strafe ohne Schaden. Der Vorsprung konnte so kontinuierlich bis zum Halbzeitstand von 9:16 ausgebaut werden.

Die Halbzeitansprache konnte daher kurz gehalten werden. OSC musste konzentriert in die zweite Hälfte gehen, Ballverluste im Angriff sollten vermieden werden und Hagen so zum Angriffspiel gegen eine formierte Deckung gezwungen werden.

Der Start in die 2. Halbzeit verlief dann leider etwas holprig, es gab doch unnötige Ballverluste. Trotzdem ließ man Hagen nicht näher als 5 Tore herankommen (14:19, 37. Minute). Ein Zwischenspurt sicherte bereits nach 15 Minuten, dass doch mit ruhigem Aufbau das Spiel kontrolliert und Kräfte geschont werden konnten. Nach 43 Minuten war der Vorsprung auf 10 Tore angewachsen (14:24). Diese Führung gab der OSC dann nicht mehr ab und bejubelte am Ende eine rundum gelungene Mannschaftsleistung.
 
Klare Niederlage im ersten Spiel des Jahres 2019    27.01.2019
Regionsliga West: OSC Bremerhaven - HG Bremerhaven 20:35 (9;18)

Grundsätzlich tut sich der OSC im ersten Spiel eines Jahres schwer, in Tritt zu kommen. Jetzt dauerte die Pause auch noch seit Mitte Dezember 2018. Dennoch konnten die Olympischen das Spiel bis zur 8. Minute noch offen halten (3:4). Dann zog die HG insbesondere durch schnelle Gegenstöße auf und davon (4:7, 5:14, 8:15, 9:17).

Auch die zweite Hälfte brachte keine Besserung. Die ersten 3 Minuten verliefen noch ohne Tore von beiden Teams. Dann ging es aber weiter wie in der ersten Hälfte, auf 1 Tor des OSC kamen mit wenigen Ausnahmen mehrere für die HG (10:20, 11:23, 14:24; 15:28, 16:31, 18:32, 19:33, 20:35). Am Ende blieb die HG mit diesem verdienten Sieg weiter ungeschlagen und dem OSC blieb die Schlussfolgerng, dass man auch in Normalform dauerhaft nicht mehr mit den Spitzenteams der Regionsliga mithalten kann.

Trotz der Niederlage blieb aber die Vorfreude auf die am nächsten Samstag stattfindende traditionelle Kohltour der OSC Handballer + Freunde.




Infos zum Spielbetrieb (Saison 2018/19) in der jetzigen Regionsliga M West: hvn-handball.liga.nu
  • nuLiga HVN 2018/2019 auswählen (links im Baum 1. Zeile direkt unter NuLiga)
  • In der Rubrik " Untergeordnete Spielklassen" "HR Elbe Weser" auswählen
  • Unter der Rubrik Männer findet ihr dann unsere 1. Mannschaft "Regionsliga M West" und auch den Pokalwettbewerb.
 
nicht eingeloggt
Seite 1 von 1      
 
desinet - Community | OSC Bremerhaven e.V. | Bremerhaven, 21.05.2019 22:35