Kogge der Seestadt Bremerhaven am 21.11.205
Hanse-Kogge 2015 mit vielen Medaillen für OSC-Schwimmer

Zum vierten Mal in Folge richtete die Schwimmabteilung des OSC Bremerhaven ihren
diesjährigen Schwimmwettkampf "Hanse-Kogge" im Sportbad Bad 3 aus. Das Bad feiert
2015 sein 40 - jähriges Jubiläum und ist z.Zt.das einzige Bad mit 50m-Strecken im Lande
Bremen. Damals wie heute dabei waren die heutigen Schiedsrichter bzw.Starter des OSC
Frank Moosmüller und Wolfgang Frischke. Neben den Bremerhavener Schwimmern waren Delegationen aus Bremen, Altenwalde und Nordenham mit am Start.

Gestartet wurde in den Altersgruppen Jugend E (2006 und jünger ) bis Jugend A (1998 und1999) sowie Junioren (1997 und älter ) sowie in der offene Freistil- und Lagenstaffel. Neben Medaillen für die Plätze 1 bis 3 in den einzelnen Altersklassen wurde die punktbeste
Leistung bei den Schwimmerinnen und Schwimmern mit einem Pokal und einem
Gewinnergutschein geehrt. Diese errangen Tjale Schütz (Jugend B) vom OSC über 50m
Freistil in einer Zeit von 0:28,69 und Alexander Lordan (Junioren) von der SGS
Bremerhaven über 50m Brust in 0:31,52. Tjale Schütz war auch gleichzeitig erfolgreichste
Teilnehmerin der Veranstaltung mit 7 Siegen bei 7 Starts.

Über 4 x50m Lagen weiblich siegte der OSC in Zusammensetzung Svea Salewsky, Linda
Sudmann, Tjale Schütz, Melanie Schilling und über 4 x50m Freistil holte sie Silber. Bronze ging über 4x50m Freistil männlich an die 1. Mannschaft des OSCs, bei 4 x50m Lagen
männlich klappte es mit Silber , die 2. Mannschaft errang Bronze

OSC-Sieger in allen Altersklassen:
Jugend E: Giovanni Luca Marques Soares ( 50m /100m Rücken)
Jugend D: Steffen Degen (50m Brust, 200m Freistil, 50m /100m Rücken), Cindy Waespy
(200m Freistil, 100m Rücken) , Roman Bykovec (100m /200m Brust)
Jugend C: Vanessa Müller (50m/100m Freistil), David Joshua Waespy ( 200m Lagen)
Jugend B: Tjale Schütz (50m/100m/200m Freistil, 50m/100m Rücken, 50m/100m
Schmetterling ), Henrik Sudmann (50m Schmetterling, 200m Lagen), Phil Ringelmann
(400m Freistil), Leena Kühn (200m Lagen)
Jugend A: Melanie Schilling (50m Freistil), Linda Sudmann (100m Brust, 100m Freistil)
Junioren : Svea Salewsky (50m/100m Rücken)
Weitere Medaillen gingen an folgende Schwimmer der
Jugend E: Malin Wickmann, Giovanni Luca Marques Soares, Jella Belgardt
Jugend D: Roman Bykovec , David Runkler , Cindy Waespy , Marle Lina Homeyer, Lisann Knust, Steffen Degen
Jugend C : Vanessa Müller, Mathis Baum, Leon Bullinger
Jugend B: Phil Ringelmann, Jasper Rieck, Henrik Sudmann , Leena Kühn, Merle Kühn
Jugend A: Marcel Bullinger,Melanie Schilling, Linda Sudmann.

Bilder der Kogge:
hier..

Ausschreibung: hier...

DSV Datei zum download: : Kogge2015.dsv

Protokoll als PDF Datei: hier...

Protokoll als DSV Datei: hier...
Kogge der Seestadt Bremerhaven 2014
Hallo Schwimmfreunde,

auch im Jahr 2014 fand wieder einen Kogge der Seestadt Bremerhaven statt.

Am 22.November 2014



Die Ausschreibung findet ihr hier...

Das Meldeergebnis findet ihr hier...

Das Protokoll findet ihr hier...

Die Schwimmabteilung der OSC Bremerhaven bedankt sich bei Michael Wrieden und Frank Moosmüller als Schiedsrichter, bei allen Kampfrichtern und allen Helfern auf dem Wettkampf.

Mit sportlichen Grüßen

Frank Kopmann
stvl Abteilungsleiter
Schwimmen
Die dritte Kogge 2014 – wieder ein Erfolg
Nach 2012 und 2013 hatte am vergangenen Sonnabend die Schwimmabteilung des OSC Bremerhavens von 1972 unter der Regie von Walter Rentzel und Frank Kopmann zum dritten Mal in Folge im Stadionbad zum Wettkampf 2014 Kogge der Seestadt Bremerhaven eingeladen.

13 Vereine mit rund 140 Aktiven waren der Einladung gefolgt -neben den Bremerhavener Vereinen 1. BSSC05 (5 Teilnehmer), LTS Bremerhaven (3 Teilnehmer), SFL Bremerhaven(4 Teilnehmer) und der SGS Bremerhaven (30 Teilnehmer) auch Vereine aus Bremen, Buxtehude, Delmenhorst, Nordenham und Hamburg. Der OSC selber startete mit 22 Teilnehmern. Von 138 oberen Podestplätzen gingen 48 an die SGS Bremerhaven, 1xGold holte sich der1. BSSC05, der für die SGS Bremen/Bremerhaven startende Michael Schilling stand 2x ganz oben und der OSC Bremerhaven errang 29 erste Plätze.

Gestartet wurde auf der 50m Bahn, eingeteilt in Altersgruppen Jugend D (2005 und jünger) bis Jugend A (1997/98) und als Höhepunkte die Staffeln, die Jugendfinale (2002 und jünger) und offenen Finale (2001 und älter) auf den 50m Disziplinen. Nach technischen Problemen im ersten Abschnitt, lief der zweite Abschnitt reibungslos.

Im offenen Finale errang Tjale Schütz (2001) Bronze in 50m Freistil und siegte in neuer Bestzeit über 50m Schmetterling mit 0:31,92, Michelle-Chantal Büsing (2000) gewann Bronze über 50m Brust sowie über 50m Schmetterling und Marcel Bullinger (1999) holte über 50m Rücken Silber. In den Jugendfinalen konnten die jungen Schwimmer Elena(2004) und Vanessa Müller (2002), Cindy Waespy (2005), Steffen Degen (2004)und Luca Hänelt (2002) erste Finalerfahrungen sammeln. Leon Bullinger (2002) und Roman Bykovec (2005) überraschten die Zuschauer mit Gold und Silber auf 50 m Brust. Cameron Eyo (2003) belegte den zweiten Rang auf 50 m Rücken so wie den dritten auf 50 m Schmetterling(0:35,28). Die Staffeln des Oscs traten bei den Jungen mit 2 Mannschaften an, wurden auf 4 x50m Freistil dritter bzw. fünfter und auf 4 x 50m Lagen dritter bzw. vierter. Silber holte die Mädchenstaffel 4 x50m Lagen. Besonders spannend verlief der Staffelwettkampf 4 x 50m Freistil weiblich, den die Mannschaft um Melanie Schilling mit Michelle-Chantal Büsing, Cameron Eyo und Tjale Schütz -angefeuert durch das OSC Teammit äußerst knappem Vorsprung von 2 Hundertstel für sich entscheiden konnte. Nun der weitere Medaillenspiegel für den OSC:


Jugend E: Cindy Waespy (3. in 50m/ 100m Brust, 2. in 50m Rücken), Roman Bykovec (3. auf 50m Rücken und 200m Freistil, 1. auf 50/100mBrust);

Jugend D: Cameron Eyo (2. auf 50m Freistil,1. in 50m Brust/Rücken/Schmetterling und 100m Rücken), Elena Müller (3. in 50m Rücken und 200m Freistil); Steffen Degen (3.in 50m Freistil/Schmetterling und 1.auf 200m Brust); David Runkler (1. in 50 m Brust, 2. in 100m Freistil und 3. in 100m Rücken); Roman Slavik (2. in 200m Freistil, 3. in 50m Rücken); David Joshua Waespy (1. in 100m Freistil und 2.in 200m Brust); Mathis Baum (3. in 200m Brust)

Jugend C: Merle Kühn (4. in 50m/100m Brust); Vanessa Müller (3. in 200m Freistil); Tjale Schütz (3. in 50m Freistil, 2. in 200m Lagen und 1. in 50m/100m Schmetterling und 100m Freistil); Phil Ringelmann (3. in 50m/ 200m Freistil und 2. in 50m/ 100m Brust); Luca Hänelt (Topzeit auf 200m Freistil); Jasper Rieck (starke Leistungssteigerung in 100m /200m Freistil); Leon Bullinger (Jugendfinalsieger 50m Brust!); Hendrik Sudmann (1. in 50m Brust/Schmetterling und 200m Lagen so wie 2. in 100m Rücken/Schmetterling)

Jugend B: Michelle-Chantal Büsing (1. in 50m Schmetterling/100m Brust bzw. Freistil/200m Brust bzw. Lagen und 2. in 50m Brust); Marcel Bullinger (1. in 50m/100m Rücken, 2. in 50m Brust und 200m Lagen); Leena Kühn (1. in 200m Freistil); Linda Sudmann (4. in 50m Brust/ 100m Rücken).

Jugend A: Melanie Schilling (1. in 50m Freistil/100m Rücken, 2. in 50m Schmetterling und 3. in 50m Brust).

Die Trainer Andreas Rybszsleger (Swim-Team), Sandra Schmull und Daniel Siegel freuten sich mit ihren Schützlingen über die guten Platzierungen und Leistungssteigerungen.
Kogge der Seestadt Bremerhaven 2013: Mehr Erfolge als Medaillen
Zehn Vereine folgten am 14.12.2013 der Einladung des OSC zur 2. „Kogge der Seestadt Bremerhaven“. Die Schwimmer der seestädtischen Vereine LTS, SGS und OSC Bremerhaven ließen der Konkurrenz aus Norddeutschland und Bochum keine Chancen, zum Schluss wurden schon die Medaillen fast knapp, aber alle erlebten einen gut organisierten Wettkampf im Bad 3 mit Prämiengewinnen.

Neben den Altersklassengewinnern konnte der Abteilungsleiter Herr Walter Rentzel den Siegern in den Jugend und altersklassenübergreifenden Finalen gratulieren. Zudem wurde die beste Einzelleistung männlich/weiblich ausgezeichnet. Diese Pokalehrungen blieben dieses Jahr beide in Bremerhaven bei der SGS: Bei den Frauen gewann Janne Baden (1990) mit der besten Punktzahl über 50m S in 0:29,87 min (624 Punkte nach DSV Tabelle) und bei den Männern Pascal Stammer (1994) über 50mF in 0:25,47 min (583 Punkte). Die 4 Staffelpokale (4x100m F und Lagen weiblich/männlich) gingen alle an die 1. Mannschaft der SGS Bremerhaven vor der 1. Mannschaft OSC Bremerhaven.

„Toll sind die vielen Zeitverbesserungen vor allem der Jüngeren als Zeichen der guten Nachwuchsarbeit in Bremerhaven“ freut sich auch der stellvertret. OSC Abteilungsleiter Frank Kopmann. Herauszuheben sind dabei die Seriensieger der Veranstaltung: Neben Lena Stasik (1997) vom LTS Bremerhaven und Michael Schilling von der SGS Bremen/Bremerhaven dominierten die OSC Schwimmer Michelle Chantal Büsing (2000), Cameron Eyo (2003), Moritz Mauer (2000), Lasse Reichstein (2001) und Daniel Siegel (1985) genauso wie die SGS-Aktiven Pia Rothe (2002), Mirja Bohlen (1997), Denis Bick (1992), Svea Salewsky (1995) , Janne Reichstein (1999), Janne Baden, Jil Emily (2004) und Yara Sophie Hierath (2001), Melanie Schilling (1998), Bastian Kruse (2003), Pascal Stammer und Rene Teßin (1998) ihre Altersklassen und gewannen jedes angetretene Rennen!

In den Finalläufen setzte sich dieser Trend fort: Yara Sophie Hierath (SGS) gewann die Jugendentscheidungen 50mF in 0:29,69 min und 50mB 0:37,99 min und 50mS in 0:32,28 min jeweils vor Tjale Schütz (OSC), Merle Mauer wurde über 50mB Dritte und Rieke Lühr (OSC)siegte über 50m Rücken in guten 0:35,80 min vor Tjale Schütz und der 10 jährigen Jil Emily Hierath. Bei den Jungen gewann der OSC Schwimmer Lasse Reichstein alle Jugendfinale: 50m F in 0:28,19 min und 50mR in 0:34,80 jeweils vor Julian Schlemermeyer und Phil Ringelmann (OSC), 50mB in 0:38,65min vor Julian Schlemermeyer und Hendrik Sudmann (beide SGS) und 50mS in guten 0:31,14 min vor Hendrik Sudmann und Christan Ehlers (OSC).

In den offenen Finalläufen setzen sich bei den Männern Pascal Stammer über 50m S in 0:27,77 min vor Michael Schilling (SSG Bremerhaven) und Daniel Siegel (OSC), über 50m B in 0:32,83 min vor Michael Schilling (SGS) und 50mF in0:25,49 min vor Michael Schilling und Denis Bick durch. Marvin Schenk gewann die 50mR 0:30,15 min. Bei den Frauen dominierte Janne Baden über 50mS in 0:29,84 vor Mirja Bohlen und Melanie Schilling (beide SGS) und 50mF in Veranstaltungsbestzeit vor Melanie Schilling und Michelle Chantal Büsing. Yara Sophie Hierath beendete ihre Paradedisziplin 50mR in sehr guten 0:32,95 min vor Janne Reichstein und Svea Salewsky (beide SGS), während Melanie Schilling Siegerin über 50mB in 0:37,36 min vor Michelle Büsing und Mirja Bohlen wurde.

Weitere Medaillengewinner mit Bestzeiten aus Bremerhaven:
LTS Bremerhaven: Julie Karweit (2000, 50mR), Maren Neidel (1997, 50mS und 200mL) und Anne Wagner (1997, 50/100mF, 100mS, 50/100mR). Ann-Karthrin Krägelin (2004, 50m B/R/F und 100mB),
SGS Bremerhaven: Hanna Sophia Meyer (2004, 100/200mF, 50mS), Marlene Steinfeldt (2003, 50/100/200mB), Hanna Uphoff (2002, 50/200mB, 200mL) Sabrina Wessalowski (2003 50mF/R und 100mS), Leonie Wicker (1999, 50mF und 200mB), Jonas Alsdorf (2000, 100mB), Joshua Alsdorf (2002, 100mB, 200mL) Jan Rune Bödecker (2000, 200mF, 100mR, 50mS, 200mL), Niklas Guse (1998, 50mF, 200mB) Dean-Justin Salle (2000, 50/100/200mF)) Julian Schlemmermeyer (2001, 50mF/S), Justin Schlemermeyer (1998, 50mB), Lukas Uphoff (1999, 100/200mF, 100/200mB) Nikita Schulz (2004, 50/100/200F, 50mR) Hendrik Sudmann (2001, 50mB) und Joris Vogelsänger (2001, 100mB).
OSC Bremerhaven: Jennifer Klaus (2001, 200mF, 100mB), Leena Kühn (2000, 100mB), Rieke Lühr (2001, 50/200mF, 50mS), Merle Mauer (2002, 50mF/B), Matthis Baum (2003, 200mF, 100mB, 50mR), Leon Bullinger (2002, 50mF/B, 100m/200mB) Marcel Bullinger (1999, 50mF/B/S, 100mF), Steffen Degen (2004, 50mF,100mB, Christian Ehlers (2001, 50/100mS), Aimeric Malter (1997, 50m/200mF, 100mS) Jasper Riek (2001, 200mF,100mB), Phil Ringelmann (2001, 50mF), David Runkler (2004, 100mF/50mR) Roman Slavik (2003, 100mF/B, 50mR/F), Milan Smrcek (1998, 50mF) und David Waespy (2003, 100mF, 50mR).
"Kogge der Seesatdt Bremerhaven 2013 am 14.12.2013
Hallo Schwimmfreunde,

am 14.12.2013 fand die "Kogge der Seesatdt Bremerhaven" statt.

Wir möchten uns als erstes bei allen Helfern auf dem Wettkampf bedanken, dass sie einen Samstag in der Adventszeit "geopfert" haben, um auf dem WK zu helfen.

Bei den Vereinen möchten wir uns bedanken, dass sie den Weg nach Bremerhaven gefunden haben.

Wir fanden, es gab hervorragenden Leistungen, angefangen bei den ganz Jungen bis zu den Großen.

Ein besonderer Glückwunsch geht hiermit noch einmal an die beiden Gewinner der besten Leitung auf dem Wettkampf

Max. Zeitpunkte offen - Teilnehmer, weiblich
Platz Schwimmer Jg. Verein Punkte


1. Baden, Janne 1990 SGS Bremerhaven 624
aus Wettkampf 7 - 50m Schmetterling weiblich (Vorlauf) - Endzeit: 00:29,78

2. Hierath, Yara Sophie 2001 SGS Bremerhaven 592
aus Wettkampf 205 - 50m Rücken weiblich (Finale) - Endzeit: 00:32,95

3. Schilling, Melanie 1998 SGS Bremerhaven 543
aus Wettkampf 201 - 50m Freistil weiblich (Finale) - Endzeit: 00:29,37

Max. Zeitpunkte offen - Teilnehmer, männlich
Platz Schwimmer Jg. Verein Punkte


1. Stammer, Pascal 1994 SGS Bremerhaven 583
aus Wettkampf 2 - 50m Freistil männlich (Vorlauf) - Endzeit: 00:25,47

2. Schilling, Michael 1995 SSG Bremen/Bremerhaven 573
aus Wettkampf 4 - 50m Brust männlich (Vorlauf) - Endzeit: 00:32,72

3. Schenk, Marvin 1993 SGS Bremerhaven 534
aus Wettkampf 206 - 50m Rücken männlich (Finale) - Endzeit: 00:30,15

Hier der Download vom Protokoll als pdf. hier...

Hier der Download vom Protokoll als DSV Datei hier..

Bilder von der Kogge hier...


Allen ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2014.

Mit sportlichen Grüßen

Frank Kopmann
OSC Bremerhaven
stvl Abteilungsleiter Schwimmen
Orga Team
Begeisternde Schwimmwettkämpfe bei der „Kleinen Kogge 2012“

Marten Tönjes und Laura Annett Bendfeldt als beste Schwimmer geehrt

Fast 200 Schwimmer traten am Samstag im Bad 3 gegen ihre Konkurrenten aus drei Bundesländern beim Einladungswettkampf der „Kleinen Kogge der Seestadt Bremerhaven“ des OSC Bremerhaven gegeneinander an. In allen Altersgruppen gab es spannende Rennen und besonders bei den Rennen der gemischten Lagen- und Freistilstaffeln und in den Finalläufen über die 50m Strecken wurde es in der Bremerhavener Schwimmarena richtig laut. Auch viele Zuschauer verfolgten die aufregenden Läufe und erlebten mal wieder einen interessanten Wettkampftag im Bremerhavener Sportbad.

Im Medaillenspiegel der Gesamtwertung konnten die Aktiven vom Ausrichter OSC mit insgesamt 53 ersten Plätzen und 55 weiteren Podiumsplätzen überzeugen und sich den Spitzenplatz vor dem GTV Bremerhaven mit 34 ersten Plätzen und 47 weiteren Podiumsplätzen und dem Ahrensburger TSV sichern. In den beiden gemischten Staffeln waren die beiden ersten Mannschaften vom GTV nicht zu schlagen und sie siegten jeweils vor der 1. Mannschaft vom OSC und der 2. Mannschaft vom GTV.

Einen guten Eindruck hinterließen auch die Aktiven vom LTS und BSSC 05 aus Bremerhaven. Die niedersächsischen Vereine aus Cloppenburg, Delmenhorst, Verden-Dörverden, Georgsmarienhütte, Altenwalde, Otterndorf, Ritterhude und Wunstorf waren von der Wettkampfsituation und der Atmosphäre im Bad 3 ebenso begeistert wie auch der Ahrensburger TSV aus Schleswig-Holstein. Alle Vereine haben ihr Kommen zur Kogge im nächsten Jahr bereits zugesagt.

Von großem Interesse waren nach den Vorläufen am Vormittag bei den Aktiven, Trainern und Zuschauern besonders die Finalläufe über die 50m Strecken. Diese wurden in zwei Läufen für die Jugendaltersklassen und die offene Klasse durchgeführt. Über 50m Rücken siegte in der weiblichen Jugendklasse Rieke Lühr (OSC Swim-Team) vor Frederike van Beek aus Ritterhude und in der offenen Klasse Svea Salewsky (GTV)vor Sharina Sarnow aus Delmenhorst. In der männlichen Jugendklasse siegte Julian Schlemermeyer (GTV)vor Phil Ringelmann (OSC Swim-Team) und bei den Erwachsenen Marvin Schenk (GTV) vor Mathias Zitt (OSC). Über die kurze Freistildistanz siegte in der Jugendklasse Tjale Schütz (OSC Swim-Team) vor Antina Frese (Bremen 1910) und bei den Damen Laura Annett Bendfeldt (Ahrensburg) vor Janne Baden (GTV). In der männlichen Gruppe siegten in der Jugend Moritz Mauer vor Lasse Reichstein (beide OSC Swim-Team) und bei den Männern Thomas Lippert vor Pascal Stammer (beide GTV). Auf der Schmetterlingsdistanz siegte Tjale Schütz (OSC Swim-Team) vor Lea-Marie Meyer( BSSC 05) in der Jugend und bei der offenen Klasse war erneut Laura Annett Bendfeldt vor Janne Baden. Bei den Jungen siegte Moritz Mauer vor seinem Swim-Team Kameraden Lasse Reichstein. In der Erwachsenengruppe gab es mit Pascal Stammer und Michael Schilling (beide GTV) zwei Sieger, da beide zeitgleich anschlugen. In der weiblichen Jugend siegte Merle Mauer vor Leena Kühn (beide OSC Swim-Team) auf der Bruststrecke und in der offenen Klasse Fiora Behnke (Delmenhorst) knapp vor Michelle Büsing (OSC Swim-Team). Bei den jugendlichen Jungs siegte Lasse Reichstein (OSC Swim-Team) vor Julian Schlemermeyer (GTV) und bei den Männern Marten Tönjes (OSC Swim-Team) vor Maurice Behnke (Delmenhorst).

Nach Abschluss aller Einzelrennen wurden die von der Firma Strelow ausgelobten Pokale und Prämien an die beiden punktbesten Aktiven dieses Wettkampfes von der Sponsorin eigenhändig an Laura Annett Bendfeldt vom Ahrensburger TSV für ihre Leistung über 100m Freistil (683 Punkte) und Marten Tönjes vom OSC für seine Leistung über 50m Brust (641 Punkte) überreicht.
Am Ende des Veranstaltungstages waren sich alle Beteiligten einig, dass es solche Schwimmwettkämpfe häufiger in Bremerhaven geben sollte. Der OSC hat alle Beteiligten bereits zur Kogge 2013 in die Seestadt eingeladen.
Infos 2012
Wir bedanken uns bei allen OSC Helfern, sowie bei der DLRG für die Unterstützung.

Ein besonderer Dank geht an die KSK und den diversen Sponsoren der Sachpreise


Ausschreibung: hier...

Meldeergebnis hier...

Protokoll hier...
 Jahrgangsbeste je Wettkampf: hier...

Bilder Teil 1 hier...

Bilder Teil 2 hier...
Sponsoren

LINKS


Pokale vom Pokaldiscounter
 
zur Startseite | eMail
desinet - Community | OSC Bremerhaven e.V. | Bremerhaven, 21.09.2018 15:47